FES Frankfurt Externer Link zu FES-KundenPlus Externer Link zu Karriere Externer Link zu Nachhaltigkeit

Auch FES von IT-Angriff in Darmstadt betroffen

Der am Sonntag bekanntgewordene IT-Angriff auf einen Darmstädter Rechenzentrumsbetreiber betrifft auch die FES-Gruppe. Als Vorsichtsmaßnahme hat das Unternehmen sämtliche Server, die mit dem Dienstleister verbunden waren, vom Netz genommen und die Verbindung zum Dienstleister gekappt. Kundendaten sind nach jetzigem Kenntnisstand nicht betroffen. 

Die kommunalen Dienstleistungen Entsorgung und Straßenreinigung können nach jetzigem Sachstand ohne Einschränkung erbracht werden. Auch das Müllheizkraftwerk MHKW und alle anderen Entsorgungsanlagen der FES-Gruppe arbeiten ohne Einschränkung. Allerdings sind die Online-Anmeldung neuer Sperrmüll-Aufträge sowie der Zugriff auf das Kundenportal KundenPlus im Moment nicht möglich. Aufträge können nur per E-Mail, per Fax oder telefonisch entgegengenommen werden. 

In der Folge kann es in den nächsten Tagen deshalb auch zu Verzögerungen bei gewerblichen Dienstleistungen kommen. FES und FFR stehen dazu mit ihren Kundinnen und Kunden im Austausch. Die Erreichbarkeit der Unternehmensgruppe ist gewährleistet.  

FES ist auf solch einen Fall gut vorbereitet. Wie lange die jetzige Situation anhält, hängt davon ab, wann das Rechenzentrum in Darmstadt seinen Betrieb wieder aufnehmen kann. Mit den o. g. Einschränkungen ist bis mindestens Ende der Woche zu rechnen.