FES Frankfurt Externer Link zu FES-KundenPlus Externer Link zu Karriere Externer Link zu Nachhaltigkeit

FES testet elektrischen Abrollkipper

Volvo FE Electric 6x2 im Test

Seit dieser Woche setzt die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH über einen Zeitraum von vier Wochen testweise einen vollelektrischen Abrollkipper ein. Das Fahrzeug, ein Volvo FE Electric 6x2, soll für Containertransporte auf dem Frankfurter Stadtgebiet genutzt werden.

„Als stadtnahes Unternehmen werden wir unseren Fuhrpark dort, wo es technisch machbar ist und es ein zukunftsfähiges Angebot gibt, auf elektrisch betriebene Fahrzeuge umstellen“, so FES-Geschäftsführer Benjamin Scheffler. „Das ist unser Beitrag zum Klima- und Emissionsschutz.“ Um sich ein umfassendes Bild von Leistungsvermögen und Zuverlässigkeit der auf dem Markt angebotenen E-Fahrzeuge für Müllabfuhr und Straßenreinigung zu machen, ist deren Test im Alltagsgeschäft unverzichtbar.

Der vollelektrische Abrollkipper ist der erste seiner Art, der von FES auf Herz und Nieren getestet wird. Er hat eine Nutzlast von 14,6 Tonnen bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 27 Tonnen. Seine Reichweite wird mit ca. 200 km angegeben.

Der Fuhrpark von FES umfasst im Bereich der Müllabfuhr und Stadtreinigung aktuell zwei vollelektrisch betriebene Nutzfahrzeuge: einen Tonnentauscher sowie einen Kehrichtsammelwagen. Im Herbst 2021 hat FES acht vollelektrische Müllsammelfahrzeuge vom Typ Mercedes eEconic bestellt, deren Auslieferung in diesem Jahr erwartet wird.