FES Frankfurt Externer Link zu FES-KundenPlus Externer Link zu Karriere Externer Link zu Nachhaltigkeit

Monate der Grundreinigung - Große Aktion in der Nordweststadt

Die FES und die Stadt Frankfurt haben Januar und Februar zu Monaten der Grundreinigung erklärt. Rund ein Dutzend Aktionen sind geplant, um im Verbund mit lokalen Akteuren, Ortsbeiräten, Siedlungsbetreuung, Quartiersmanagement, Wohnungsgesellschaften sowie vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in den Stadtteilen mal richtig sauber zu machen. Besonders groß ist das bürgerschaftliche Engagement an diesem Donnerstag, 3. Februar, bei der Aktion im Gerhart-Hauptmann-Ring in der Nordweststadt.

Zum Einsatz kommt die neue Sauberkeitsmannschaft #cleanffm Express der FES-Stadtreinigung, deren 22 Mitarbeiter auf Plätzen und in Grünanlagen derzeit etwas weniger Verpackungs- und Glasmüll vorfinden als sonst. Die Einheit wird finanziert von der Stabsstelle Sauberes Frankfurt und vom Umweltamt der Stadt Frankfurt. Das Quartiersmanagement Nordweststadt wird u.a. vertreten von Janina Korb (Diakonie Frankfurt-Offenbach), der Ortsbeirat 8 durch seine Vorsteherin Katja Klenner und weitere Mitglieder. Die FES mobilisiert zudem die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus ihrem Patenprogramm.

FES stellt jedem Helfer und jeder Helferin ein #cleanffm-Arbeitskit bestehend aus Pickerzange, Handschuhen, Müllbeutel. Erster Treffpunkt für alle ist um 13 Uhr an der Bushaltestelle Thomas-Mann-Straße. Am Tassilo-Sittmann-Haus, Gerhart Hauptmann-Ring 398 gibt es im Bürgercafé um 15.30 Uhr auch eine Pause mit Würstchen und Getränken (Bitte 3G-Nachweis mitbringen). Um 16 Uhr startet von dort dann Teil zwei der Aktion. Ende ist voraussichtlich um 18 Uhr.

Die weiteren, bisher bestätigten Termine zur Grundreinigung:

Samstag, 5.2., Wallanlage

Montag, 7.2., Fechenheim

Geplant sind ferner Aktionen im Martin-Luther-King-Park (ebenfalls Nordweststadt), im Hafenpark, am Buchrainplatz in Oberrad, in Alt-Sachsenhausen sowie in Griesheim und in Nied. Bereits im Januar durchgeführt wurden Reinigungsaktionen am Mainufer, am Börsenplatz, in der Bolongarostraße (Höchst) und in der Frankenallee (Gallus).

Hinweis für Medienvertreter: Um 14.30 Uhr beantworten Claudia Gabriel, Leiterin der Stabsstelle Sauberes Frankfurt, und die weiteren Organisatoren Fragen der Presse am Tassilo-Sittmann-Haus, Gerhart Hauptmann-Ring 398.