Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Was ist drin?

Wir machen es transparent

Wie regelmäßig setzen Sie sich mit diesem Thema auseinander? Eher selten? Bestimmte Produkte und Gegenstände gehören ja auch einfach zum Alltag. Und solange sich z.B. keine gesundheitlichen Probleme einstellen, ist das schließlich auch nur bedingt notwendig.

Dahingegen gehört für uns als FES die Frage nach dem „Was ist drin?“ genauso zu einem unserer Spezialgebiete wie die nach der Abfallentsorgung oder Reinigung selbst. Hier finden Sie interessante und gleichzeitig wichtige Informationen zu verschiedenen Inhaltsstoffen sowie Hinweise zu deren umweltgerechter Entsorgung. Diese Rubrik erweitern wir Stück für Stück – genauer gesagt mit jeder neuen Ausgabe unseres Rhein-Main-Macher Magazins OSKAR. Vorbeischauen lohnt sich also!


Unsere Tipps zum Thema „Was ist drin?“

Altholz

Holz für die Nutzung im Freien enthält oft verschiedenste Schadstoffe. Bei der Verbrennung können hochgiftige Rauchgase entstehen, daher gehört dieses Holz nicht auf den Sperrmüll.

zum Detail

Kunststoff

Verpackungen aus Kunststoff begegnen uns jeden Tag. Doch welche Kunststoffarten gibt es eigentlich? In welche Abfalltonne gehören sie? Und was machen wir damit? 

zum Detail

WC-Reiniger

Je nach Anwendungszweck sind WC-Reiniger chemisch unterschiedlich zusammengesetzt.

zum Detail

PET-Flaschen

PET steht für Polyethylenterephthalat. Die Flaschen sind bruchfest, leicht, besonders praktisch für unterwegs – und aus unserer Getränkeversorgung schon lange nicht mehr wegzudenken. Sehr gut recycelbar sind sie auch.

zum Detail

Kaffeekapseln

Feinste Sorten, intensive Aromen, perfekte Crema: Kaffee aus der Kapsel findet in Deutschland immer mehr überzeugte Liebhaber.

zum Detail

Dispersionsfarben

Bei der Auswahl handelsüblicher Wandfarben ist für die meisten Menschen in erster Linie der Farbton entscheidend. Unserer Kreativität sind heutzutage keine Grenzen gesetzt. Kaum jemand macht sich jedoch Gedanken darüber, aus welchen Stoffen solche Farben zusammengesetzt sind.

zum Detail

Batterien, Akkus, Knopfzellen

Gebrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Denn in den Energiespeichern stecken neben wichtigen Metallen, die als Rohstoffe wiedergewonnen werden können, auch so manche Giftstoffe.

zum Detail

Kraftpakete: Lithiumbatterien und -akkus

Heute setzt man immer häufiger auf leistungsstarke Lithiumbatterien und -akkus. Lithium ist ein Metall, das bei Kontakt mit Wasser oder bei Überhitzung heftig reagiert und sich leicht entzünden kann. Folglich sollte die Aufschrift genau geprüft werden, um einige Vorsichtsmaßnahmen treffen zu können.

zum Detail

Das könnte Sie auch interessieren

Schadstoffe gehören nicht in den Müll

Wir entsorgen auch Ihre Sonderabfälle und Schadstoffe mit unserem Schadstoffmobil sicher, fachgerecht, einfach und flexibel.

alles über Schadstoffe
Titelbild des OSKAR Magazins 2 2018

Das Magazin der Rhein-Main-Macher

Die Ausgabe 2/2018 von OSKAR, dem Magazin der Rhein-Main-Macher, hält wieder spannende Themen für Sie bereit. Unser Titelthema ist die saubere Stadt: Lesen Sie, welchen Aufwand die FES täglich leistet, um Frankfurt lebenswert zu halten.

lesen Sie mehr

#clean.ffm

Eine Initiative für eine saubere Stadt.

mehr Informationen

Nachhaltigkeit in einer modernen Welt

Erfahren Sie hier, wie wir als kommunaler Entsorger zum Gemeinwohl unserer Stadt und ihrer zukünftigen Entwicklung beitragen.

mehr erfahren

Alle Abfuhrtermine auf einen Blick

Neue Termine für die gelbe Tonne ab 12. März

zum Abfallkalender

Kontakt

FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH

Servicetelefon: 0800 2008007-0
Servicetelefax: 069 212-31323

E-Mail schreiben zum Servicecenter