Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mobile Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Laut Trinkwasserverordnung muss es so beschaffen sein, „dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit nicht zu besorgen ist.“

Mobile Trinkwasserversorgung bei Veranstaltungen

Die Trinkwasserversorgung von Veranstaltungen ohne feste Versorgungsinfrastruktur erfolgt normalerweise über Hydranten und Schlauchleitungen. Vor allem diese mobilen und zeitlich befristeten Wasserentnahmestellen bergen trotz scheinbar fachgerechter Installation ernstzunehmende Risiken. Durch unglückliche Umstände kann die Anlage und auch das gesamte öffentliche Trinkwassernetz verunreinigt werden. Risikofaktoren sind z. B. Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlung, das Überfahren von Leitungen und nicht zuletzt der Mensch, der manchmal mit abenteuerlichen Schlauchleitungskonstruktionen arbeitet. Alle Komponenten und Bauteile, die mit Trinkwasser in Berührung kommen, müssen aus Materialien bestehen, die die Trinkwasserqualität nicht beeinflussen. Die Einhaltung von Maßnahmen zur Absicherung der Trinkwasserqualität ist von höchster Bedeutung.

Klare Regelungen

Die Verantwortungsbereiche für die Trinkwasserqualität bei Veranstaltungen sind durch die DIN 2001-2 und das DVGW-Arbeitsblatt W 408 definiert. Wasserversorgungsunternehmen sind für die Wasserqualität bis zur Übergabestelle verantwortlich. Ab der Übergabestelle – z. B. einem Standrohr bis zum angeschlossenen Verbraucher – ist der Veranstalter verantwortlich. Standrohre, Anschlüsse und Sicherungseinheiten dürfen nur von fachkundigem Personal installiert werden.

Mobile Abwasserentsorgung

Auch die Ableitung von Abwässern muss problemlos vonstattengehen. Dort, wo das Abwasser anfällt, ist nicht unbedingt ein Gully. Teilweise müssen auch bei der Entsorgung von Abwässern lange Schlauchleitungen gelegt werden, durch die das Abwasser einen sicheren Weg zum nächsten Kanal finden kann.


Profitieren Sie von unserem Know-how

Unsere Tochtergesellschaft FFR GmbH verfügt als jahrelanger Dienstleister der Dippemess Frankfurt über das Know-how und fachkundiges Personal, um eine mobile, funktionssichere und hygienische Wasserinfrastruktur zu erstellen. Bei Bedarf auch beheizt.


Das könnte Sie auch interessieren

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie die Fragen, die uns häufig gestellt werden.

zu den FAQ

Die FFR macht's

Vom Winterdienst über die Graffitientfernung - FFR steht Ihnen für viele Dienstleistungen zur Verfügung.

zur FFR

Veranstaltungen in Frankfurt

Frankfurt hat Ihnen viel zu bieten! Neben sportlichen Highlights finden Sie auch Messen, Familienfeste und vieles mehr in unserem Veranstaltungskalender.

zum Kalender

Kontakt

FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH

Servicetelefon: 0800 2008007-0
Servicetelefax: 069 212-31323

E-Mail schreiben zum Servicecenter