Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Straßen- und Flächenreinigung

Außenflächen sind immer der Witterung und starken Verschmutzungen ausgesetzt. Es können sich Flechten, Moose, Unkräuter bzw. Wildkräuter entwickeln – die Flächen ergrauen mit der Zeit. Das wirkt nicht nur unästhetisch, sondern kann sogar zu Unfällen führen.

Bleibt die regelmäßige Reinigung aus, wird die Ausbreitung von Verschmutzungen und Ablagerungen noch vorangetrieben. Das zieht nicht nur unerwünschtes Ungeziefer an, sondern es kann auch zur Zerstörung der Flächen kommen. 

Es bilden sich Risse, in denen sich Wasser sammelt. Wenn es im Winter gefriert, kann es sogar zur Sprengung der Fläche kommen.

Je nach Jahreszeit verstärken sich die Verschmutzungen (z. B. im Herbst durch Laub, im Frühling durch Pollen) mit negativen Auswirkungen auf den Untergrund.

Straßenreinigungsverzeichnis

Sie können sich im Straßenreinigungsverzeichnis der Stadt Frankfurt am Main darüber informieren, wie oft die Straße, in der Sie wohnen, gereinigt wird. Sollten Sie über aufgeführte Straßen keinen direkten Zugang zu Ihrem Grundstück haben, sind Sie sehr wahrscheinlich Besitzer eines sogenannten Hinterliegergrundstücks. Solche Grundstücke grenzen zwar nicht direkt an die gereinigte Straße, haben aber eine dieser Straße zugewandte Grundstücksseite. Sollten Sie diesen Sachverhalt bei Ihrem Grundstück entdecken, sind die dafür anfallenden Straßenreinigungsgebühren rechtmäßig. Durch das Heranziehen der Hinterliegergrundstücke zieht die Stadt keinen wirtschaftlichen Vorteil. Die Straßenreinigungsgebühren eines Eigentümers sind sein Anteil an den Gesamtkosten der Straßenreinigung im Stadtgebiet. Die Gebühr für einen Frontmeter wird ermittelt, indem die Gesamtkosten der Straßenreinigung durch alle Frontmeter – egal ob direkter Anlieger oder Hinterlieger – dividiert werden. Es ergibt sich so ein Gebührensatz pro Meter den Sie an die Stadt entrichten.

Sie sind der Meinung, dass Ihre im Verzeichnis geführte Straße trotz gezahlter Straßenreinigungsgebühren nicht regelmäßig gereinigt wird? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern. Bitte bedenken Sie jedoch vor der Kontaktaufnahme, dass immer die Reinigungsleistung des ganzen Jahres betrachtet wird.


Anliegerpflichten

Anliegern ist die Reinigung der Gehwege übertragen, deren Grundstücke an ein Teilstück angrenzen. In einigen Fällen ist auch die Reinigung der Fahrbahn in die Anliegerpflicht miteinbezogen. Dabei gilt die Regel, dass das Reinigen der Straße dabei den eigenen Gehweg sowie die halbe Straßenbreite umfasst, die gegenüberliegende Seite ist dem dortigen Anlieger übertragen. Ist kein Gegenüber vorhanden, hat der Anlieger die Pflicht, sowohl seinen Gehweg als auch die gesamte Straßenbreite zu reinigen. Haltestellen des ÖPNV gehören zum Gehweg und fallen damit unter die Reinigungs- und Räumpflicht der Anlieger.

Sommerwartung

Die Sommerwartung von Straßen und Gehwegen beinhaltet das Entfernen aller Verunreinigungen, die die Hygiene oder das Stadtbild beeinträchtigen oder eine Gefährdung des Verkehrs darstellen. Die Anlieger sollen die Reinigung von Fahrbahnen und Gehwegen so abstimmen, dass sie die festgelegten Reinigungsintervalle der städtischen Straßenreinigung ergänzt.

 

Winterwartung

In den kalten Monaten sind Anlieger verpflichtet, im Rahmen fester Zeiten ihre Gehwege von Schnee und Eis zu befreien. Straßen und öffentliche Wege räumen wir im Rahmen einer Prioritätenliste. Für Anlieger gilt, dass in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach Entstehen der Glätte beseitigt werden müssen. Nach 20.00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7.00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9.00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen.


Regelmäßiges Reinigen erhält Ihre Flächen

Egal ob Gehwege, Parkplätze, Firmengelände oder Einfahrten, unsere Tochtergesellschaft FFR GmbH erarbeitet mit Ihnen Reinigungspläne, damit Ihre Flächen nicht nur sauber, sondern auch sicher sind.


Das könnte Sie auch interessieren

Sinkkastenreinigung

Sinkkästen sollen zusätzlich zur Ableitung des Regenwassers mineralisch und organische Rückstände von der Straße zurückhalten.

mehr Informationen

Die FFR macht's

Vom Winterdienst über die Graffitientfernung - FFR steht Ihnen für viele Dienstleistungen zur Verfügung.

zur FFR

Für eine saubere Stadt

Um die Stadt Frankfurt sauber zu halten sind täglich mehr als 300 Fahrzeuge verschiedenster Art unterwegs.

lesen Sie mehr

Wildkraut hat viel Kraft

Eine Entfernung ist nicht nur aus ästhetischen Grünen sinnvoll - es können auch starke Schädigungen an Fahrwegen und Flächen entstehen.

mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie die Fragen, die uns häufig gestellt werden.

zu den FAQ

Kontakt

FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH

Servicetelefon: 0800 2008007-0
Servicetelefax: 069 212-31323

E-Mail schreiben zum Servicecenter