Navigation

Umweltleitlinien

Eine saubere Umwelt ist heute unser Auftrag – und unsere Verantwortung für morgen. Eine saubere Umwelt – kaum jemand beschäftigt sich damit so unmittelbar wie wir bei FES. Wo gelebt und gearbeitet wird, da entstehen Müll und Schmutz. Wir kümmern uns darum. Abfall ist für uns jedoch mehr: Er ist ein ökonomisch und ökologisch wertvoller Rohstoff, den wir in den Stoffkreislauf zurückführen und weiter nutzbar machen. Wir leben davon - als Unternehmen, aber auch als Menschen. Als zertifizierter Entsorgungs-fachbetrieb gehört der Umweltschutz zu unseren Hauptaufgaben. Das Einhalten von gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Auflagen ist dabei eine Selbstverständlichkeit. Dieses Bewusstsein prägt unser tägliches Handeln, indem wir

anstreben, unsere Dienstleistungen so umweltverträglich wie möglich zu erbringen. Hierzu gehört der schonende Einsatz von Energieträgern (z. B. Kraftstoff, Erdgas, Heizöl, Strom) und anderen Roh- sowie Betriebsstoffen (z. B. Salz, Splitt, Wasser, Papier). Ebenso gehört dazu, nach Verbesserungen zu suchen und diese umzusetzen. Das bedeutet, die Umweltbelastungen zu reduzieren, die bei der Erbringung unserer Dienstleistungen entstehen. Diese umfassen unter anderem Lärm- und Schadstoffemissionen sowie Schmutzwasser;
bei Beschaffungsvorgängen ökologische Kriterien anwenden;
ein vorbildliches Verhalten bei Müllmanagement und Hygiene / Sauberkeit anwenden;
unsere Kunden und die Öffentlichkeit darüber informieren, wie sie sich bei der Müllentsorgung umweltgerecht verhalten.

Nur durch das Engagement aller Mitarbeiter können wir diese Leitlinien umsetzen. Nur wenn jeder Einzelne im Unternehmen umweltbewusst, verantwortlich und nachhaltig handelt, werden wir erfolgreich sein.