Wenn nicht jetzt, wann dann!

Viele geänderte Rahmenbedingungen haben unser Verhalten in den letzten Wochen stark beeinflusst. Einen nicht unerheblichen Anteil daran haben z.B. die Vorgaben für die Gastronomie; einzig der schnelle Konsum, das so genannte „To-Go“, war noch möglich. 

Dies hätte so manche/n ökologisch bewusste/n Mitbürger/in in Bedrängnis bringen können, gäbe es da nicht den #MainBecher. Besser als auf seinen Kaffee zum Mitnehmen zu verzichten oder zu der Flut der Einwegbecher beizutragen, stellt das Pfandsystem samt Bio-Becher eine nachhaltige und lokale Alternative da. Der #MainBecher kann schon heute über mehr als 100 Cafés, Bäckereien, Kiosken und vielen weiteren Systempartnern genutzt werden. Sein Design trifft Frankfurter und dessen Freunde direkt ins Herz.  

Dieses Mehrweg-Pfandsystem der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES)  wurde zwischenzeitlich auch schon über die Stadtgrenzen Frankfurts hinaus angefragt. Geschuldet ist der Erfolg des Bechers zum einen seiner biologischen Beschaffenheit, und zum Anderen der Bequemlichkeit des Pfandsystems. Hierbei muss man statt eines Mehrwegbechers nur eine Pfandmarke bei sich tragen, welche nach dem To-Go-Genuss wieder gegen den leeren Becher getauscht wird. 

Neben der Vermeidung von Einwegbechern können umweltbewusste Bürger mit Hilfe der FES weitaus mehr für  ein saubereres Frankfurt tun. Als „guter Engel“, so die Namensgebung durch die FES, lässt sich z.B. aktiv in Form von selbst initiierten Bürger-Sammeltagen vorher klar definierte öffentliche Plätze „entmüllen“. Eine kontinuierliche Option der Einbringung für Interessierte kann auch die regelmäßige Sauberhaltung eines bestimmten Straßenabschnittes sein. Egal, ob man sich als regelmäßiger „guter Engel“ oder als Teilnehmer an einem der Sammeltage einbringt, die Vorbild- und Multiplikationsfunktion ist einem gewiss. Unterstützung seitens der FES gibt es in vielerlei Hinsicht, alle Details sind unter www.fes-frankfurt.de zu finden.

Natürlich können sich auch Familien oder sonstige Gruppen hier anmelden, gerade in der jetzigen Zeit eine sinnvolle Beschäftigung an der frischen Luft. Ganz getreu des Mottos der FES: Einer für Alle. Alle für ein sauberes Frankfurt.