Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

FES unterstützt Vereine und Initiativen beim Frühjahrsputz

14.03.2018

Die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) unterstützt seit über 15 Jahren diverse Vereine und Initiativen, die die ersten warmen Tage nutzen wollen, um ihren Stadtteil oder ihr Quartier auf Vordermann zu bringen. Das Unternehmen stellt dazu Greifzangen und Handschuhe, gibt über die Betriebsstätten die geeigneten Säcke aus und holt den gesammelten Müll später ab.

An diesem Freitag beginnen die Frühjahrsputzaktionen oder Bürger-Sammeltage, von denen es übers Jahr verteilt etwa 40 gibt. FES-Geschäftsführer Benjamin Scheffler freut sich über die wachsende Nachfrage von Vereinen und Initiativen aus den Frankfurter Stadtteilen. „Das sind sichtbare Belege dafür, dass Bürger bereit sind, Verantwortung für ihren öffentlichen Raum zu übernehmen. Für FES sind die Vereine und Initiativen wichtige Partner, die dasselbe Ziel verfolgen wie wir. Wir unterstützen sie gerne und werden das auch weiter tun.“

Start der dezentral organisierten Aktionen ist diesen Freitag, 16. März, im Bahnhofsviertel. Unter dem Motto „Yes, we kehr!“ laden der Präventionsrat und die Stabsstelle Sauberes Frankfurt für 11 Uhr zum Frühjahrsputz. Treffpunkt ist am Wiesenhüttenplatz. Am Tag darauf, Samstag, den 17. März, geht es schon weiter in Nied. Hier organisiert ebenfalls der Präventionsrat in Kooperation mit dem Vereinsring die Aktion. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Niddaschule, Oeserstraße 2.

Am Samstag, 24. März, geht es dann in Harheim ans große Reinemachen. Helfer starten auf Einladung von Elternbeirat und den örtlichen Vereinen um 10 Uhr auf dem Parkplatz der Bezirkssportanlage, Riedhalsstraße. In Griesheim treffen sich die Helfer am Samstag, 14. April, um 10.30 Uhr am Nachbarschaftsbüro, Waldschulstraße 17a. Hier ist das Quartiersmanagement die organisatorische Kraft. Am Donnerstag, 19. April, geht es weiter in Preungesheim. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Gravensteiner Platz. Organisatoren sind das Quartiersmanagement und die Kinderbeauftragte. Den vorläufigen Abschluss markiert dann am Samstag, 21. April, eine Aktion in Zeilsheim, die vom Quartiersmanagement, dem Internationalem Bund und der Stabsstelle Sauberes Frankfurt organisiert wird. Ein Treffpunkt wird kurzfristig mitgeteilt.

Vereine und Initiativen, die auch Verantwortung für ihren Stadtteil oder ihr unmittelbares Umfeld übernehmen wollen, unterstützt FES gerne. Interessenten können sich melden unter Telefon 0800-2008007-0 oder per E-Mail an services@fes-frankfurt.de.