Navigation

Akten- und Datenträgervernichtung

Vertrauliche Unterlagen

Geht es um die Vernichtung von Akten und Datenträgern, dann stehen Sicherheit und Vertrauen an erster Stelle. Denn nahezu alle im Büro vorhandenen Schriftstücke und auf Datenträgern erzeugten Dateien enthalten vertrauliche Informationen. Massenweise Daten, die dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) unterliegen und vor dem Zugriff Dritter gesichert werden müssen. Zudem lassen gesetzliche Aufbewahrungsfristen bis zu deren Ablauf Aktenarchive anwachsen.

In diesem sensiblen Sicherheitsbereich sind Vertrauen und Know-how unabdingbar. Wir bieten Ihnen beim Entsorgen Ihrer vertraulichen Firmenunterlagen genau die Sicherheit, die Sie benötigen — ganz gleich auf welchem Informationsträger sich Ihre Daten befinden. Unser lückenloses Sicherheitssystem bietet optimale Sicherheit in allen Prozessschritten:

Sicherheitsbehälter

Unsere Sicherheitsbehälter entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards und sind in den unterschiedlichsten Größen verfügbar - für den flexiblen Einsatz im Büro stehen Aluminium-Sicherheitsbehälter von 240 bis 415 Litern für die Erfassung von bis zu 50 Aktenordnern zur Verfügung. Disketten, CD's, ID-Karten oder Festplatten können auch in kleineren Sicherheitsbehältern mit einem Volumen von 25 Litern gesammelt werden. Bei größerem Bedarf bieten wir auch 1.000-Liter Behälter für ca. 100 Aktenordner oder auch Datenschutzcontainer mit bis zu 40 m³ für die Aufstellung im Freien an.

Sicherheitsfahrzeuge

Der Transport der Behälter mit Ihren sensiblen Daten erfolgt durch Sicherheitsfahrzeuge mit geschlossenem Aufbau oder durch Containerfahrzeuge mit verschlossenen Deckelcontainern.

Vernichtungsanlagen

In unserer zutrittsgesicherten Vernichtungsanlage werden Ihre Datenträger gemäß den Auflagen des BDSG und der DIN 66399 vernichtet. Für die Art der Vernichtung sind die sieben Sicherheitsstufen nach DIN 66399 maßgebelich. Sie legen die Teilchengröße fest, je nachdem, wie hoch der Schutzbedarf der Daten eingeschätzt wird. Der gesamte Prozessablauf in der Aktenvernichtung ist abhängig von drei Schutzklassen, denen die einzelnen Sicherheitsstufen zugeordnet werden.
Papierdatenträger werden geschreddert, verwirbelt und anschließend zu Ballen verpresst. Harte Datenträger und Filmmaterial werden mittels Schneidgranulator zerkleinert.

Der Kunde erhält selbstverständlich eine lückenlose Dokumentation. Dieser Ablauf garantiert eine Sicherheitskette, die von uns eingehalten wird und auf die sich die Kunden verlassen können.

Wir beraten Sie gerne auch vor Ort oder stellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.