Navigation

Schrumpfender Müllberg

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung ist in Frankfurt offiziell eröffnet worden. Sie dauert vom 18. bis zum 26. November und steht unter dem Motto „Gib Dingen ein zweites Leben!“ Unterstützt von der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH haben rund ein Dutzend Initiativen kreative Ideen entwickelt.

Zur Auftaktveranstaltung im Bockenheimer Galli Theater begrüßte Peter Dommermuth, Leiter des Frankfurter Umweltamts, Mitwirkende, Gäste und rund 40 Kindergartenkinder. Die Bandbreite der Aktionen in den nächsten Tagen ist groß. Sie reicht von der langen Nacht des verpackungsfreien Einkaufens, über Sharing-Workshops, Reparaturaktionen, einer Second-Hand-Modenschau, einem Lauftreff mit Barfussschuhen, einer Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt, einer Kleidertauschparty oder einem Tag der offenen Tür bei der ersten Nahrungsmittelkooperative Frankfurts.

Im Anschluss an die Vorstellung präsentierte das Ensemble des Galli Theaters das Theaterstück „Der Müllvollberg“. Bei dessen Abtragung und Sortierung in seine werthaltigen Bestandteile wurden auch die eingeladenen Kindergartenkinder spielerisch einbezogen. Im Kindergarten setzt FES seine pädagogisch-präventive Arbeit an.